Dein Angebot

Es wird nie jemand bei dir Mitglied, der dein Angebot nicht sieht!

Es ist schwer Interessenten zu finden, wenn diese nicht einmal wissen, dass du und dein Service existieren.
Daher ist es absolut essenziell, dass du dich und dein Angebot für potenzielle Mitglieder sichtbar machst.
Wie kannst du das erreichen?
Es gibt in der Regel immer viele Menschen, die das anbieten, was du auch anbietest!
Wie kannst du dich also abheben und dafür sorgen, dass Interessenten auch zu DIR kommen!

Die mit Abstand effizienteste Methode ist es, deine Dienstleistung online durch bezahlte Werbung für die Leute, die du damit ansprechen möchtest, sichtbar zu machen.

Somit werden die Menschen, die deinen Service ansprechend finden, dich und auch dein Angebot sehen!

Wenn dein Angebot gesehen wird, muss es überzeugend sein.

Kommen wir zum interessanten Teil:

Potenzielle Mitglieder haben deine Werbung online gesehen und begutachten jetzt dein Angebot.
Um diese Leute jetzt dazu zu bewegen, bei dir vorbeizuschauen, muss dein Angebot auch ansprechend sein!

Da gibt es einige Faktoren, die du berücksichtigen solltest:

1) Sorge dafür, dass du konkret angibst, was du in deinem Studio anbietest. Das heißt, dass der oder die InteressentIn ganz klar wissen sollte, was du für ihn/sie tun kannst und beschreibe, was für Vorteile deine Leistung deinen Interessenten im Leben bringt. ? Mach deutlich, welchen Mehrwert DU ihnen bringst.

2) Gib KEINE Preise an!

Preise online anzugeben, erhöht das Risiko, dass die potenziellen Mitglieder erst gar nicht dein Reiz verspüren, dein Angebot persönlich auszuprobieren!
Gib nur deine Leistungen und deren Vorteile an, um das Interesse zu wecken.
Die Kosten für dein Angebot kannst du später noch immer preisgeben!

Doch wie vermittelst du letztendlich die Kosten für dein Angebot? Dazu mehr in Punkt 3!

3) Lade deine Interessenten zu einer Schnupper- oder Probestunde ein.

Die potenziellen Mitglieder sollten sich ein persönliches von dir und deinem Studio machen können.

Dass Menschen mehr Interesse an deinem Service zeigen, wenn sie dein Angebot persönlich erleben, ist kein Geheimnis. Jedoch ist da auch nicht der einzige Grund, warum du eine Probestunde anbieten solltest.

Da du keine Preise online abgibst, weckt das noch mehr den Reiz, der potenziellen Mitglieder, den Preis erfahren zu wollen. Das heißt, dass sie eher deine Probestunde besuchen werden!

Zudem kannst du nach dieser Probestunde auch persönlich mit dem/der InteressentIn über die Kosten sprechen. In einem persönlichen Gespräch ist es wesentlich einfacher, eine Person für etwas zu begeistern, als online (wenn man weiß, wie!).

3. Überzeuge durch die Vorteile, die dein Angebot mit sich bringt!
(Welche Probleme löst es ?)

Yoga ist gesund!

Das kannst du natürlich zu deinem Vorteil nutzen. Es ist wesentlich angenehmer für einen Interessenten, für etwas zu bezahlen, wenn es ihm/ihr auch etwas bringt!

Die Leistung bringt einen Mehrwert im Leben deines potenziellen Mitglieds.

Yoga kann Probleme lösen, die physischer und psychischer Natur sind!

Du HILFST deinen Mitgliedern und das musst du auch zeigen!

Möchtest du Unterstützung bei der Positionierung deines Angebots?
Dann klicke auf den folgenden Link, um dich für eine KOSTENLOSES Beratungssession zu bewerben:
https://puremind-marketing.com/deine-private-session/

%d Bloggern gefällt das: