Potenzielle Mitglieder auf dich aufmerksam machen!

Mrz 22, 2020

Wie sorge ich dafür, dass Interessenten langfristig auf mich aufmerksam gemacht werden?
Hier zeigen wir dir 3 Tipps, wie dir das gelingt.

1. Content auf sozialen Plattformen:
Sorge dafür, dass die Interessenten, die dich auf den sozialen Medien verfolgen, regelmäßig mit gutem Content versorgt werden, der ihnen einen kleinen Einblick gibt, was du ihnen bringst.
Wenn du dich darum kümmerst, dass deine „Follower“ regelmäßig etwas zu lesen, zu sehen oder zu hören haben, was sie interessiert, werden sie sich umso mehr an dich erinnern, wenn sie nach jemanden suchen, der deine Dienstleistung anbietet!

2. Nutze „Ads“
Was bezahlte Werbung (Ads) bewirkt und wie diese funktioniert, haben wir bereits in einem anderen Beitrag erklärt. Willst du also mehr darüber wissen, lies unseren dazu verfassten Beitrag gerne einmal durch.
Wenn du regelmäßig bezahlte Werbung nutzt, die auf deine Zielgruppe eingestellt ist, wird diese durch deine konstante Präsenz immer wieder an dich erinnert! Potenzielle Mitglieder werden dich und dein Studio öfters zu Gesicht bekommen, selbst wenn sie dich noch gar nicht persönlich kennen.

3. Schicke spezielle Angebote per E-Mail an deine Interessenten
Biete ab und an, über einen kurzen Zeitraum, Rabatte oder „Schnupperstunden“ für deine Yoga – Dienstleistung an und bewerbe diese online.
E-Mails eignen sich perfekt, um das zu tun.
Sorge dafür, dass deine potenziellen Mitglieder immer wieder darüber informiert werden, wann dein nächstes Angebot einlösbar ist, damit der Reiz in ihnen geweckt wird, einmal deine Yoga – Stunde zu besuchen!

Diese Tipps helfen dir, konstant im Auge deiner Interessenten zu bleiben und deren Aufmerksamkeit stetig beizubehalten!
Wenn du wissen willst, wie du bestmöglich diese Techniken auch in der Praxis anwendest, laden wir dich herzlich ein, dich für eine kostenlose Beratungssession zu bewerben:

%d Bloggern gefällt das: